Nürnberger Frühlingsfest 2018

Das Nürnberger Frühlingsfest findet genau wie das Herbstvolksfest jedes Jahr aufs Neue statt. Vom 31. März bis zum 15. April 2018 kann sich abermals auf dem Traditionsvolksfest vergnügt werden. Millionen von Besucher werden auch bei der kommenden Ausgabe der Veranstaltungen erwartet. Von überall kommen sie her, wollen gemeinsam ihre Freizeit in vollen Zügen genießen und sich ausgiebig vergnügen. Das Nürnberger Volksfest bietet Jahr für Jahr wieder die optimale Gelegenheit dazu.

Natürlich darf man wieder eine Vielzahl rasanter Attraktionen erwarten, die für jede Menge Abwechslung auf dem Platz sorgen werden und die Stimmung bei den Besuchern zu Hochtouren auflaufen lassen. Neben Klassikern wie den Kultfahrgeschäften Breakdancer und Autoscooter versprechen auch weitere Attraktionen jede Menge an Spaß, Spannung und Action.

Zum Frühlingsfest dürfen sich die Besucher auf gleich mehrere Neuheiten auf dem bekannten Platz freuen. Zum ersten Mal dabei sind beispielsweise das „7D-Kino“ der Schaustellerfamilie Horz und Zinnerckers „Große Spassfabrik“ – ein fantastisch verrücktes Laufgeschäft auf mehreren Ebenen. Auch zum ersten Mal in Nürnberg stehen wird das spektakuläre Hoch- und Rundfahrgeschäft „Mr. Gravity“ von Oberschelp, welches erst im vergangenen Jahr seine große Premiere feierte. Ebenso der 80 Meter hohe Kettenflieger „Jules Verne Tower“ von Goetzke, welcher auch auf dem Platz in Nürnberg gastieren wird. Eine besonders gute Aussicht auf das gesamte Volksfesttreiben kann man sich allerdings auch in Willenborgs Riesenrad genehmigen.

Weitere Attraktionen auf dem Nürnberger Frühlingsfest werden unter anderem die Familienachterbahn „Twister“, die Wildwasserbahn „Piratenfluss“, der Gyro-Drop-Tower „Hangover“, sowie die über vier Etagen reichende Geisterbahn „Geisterschlange“ und der Glassirrgarten „Atlantis“, welche im neuen Design auftreten wird.

Das Nürnberger Frühlingsfest birgt abermals viele spannende Fahrgeschäfte, die eine Menge Adrenalin und einen riesigen Spaß versprechen. Ergänzt wird das ohnehin schon breite Repertoire an Attraktionen mit jeder Menge an diversen Spielbuden und einem breiten gastronomischen Angebot.

Wer zusätzlich sparen will und nicht ständig den vollen Preis für die unzähligen vorgenommenen Fahrten zahlen will, der sollte sich im Voraus, den sogenannten Volksfest-Taler besorgen. 90 Cent bezahlen, einen Euro bekommen – so lautet das Prinzip. Diese Taler gewähren Euch somit bei jeder Attraktion und jedem Getränkestand und sonstiger Bude einen Rabatt von zehn Prozent und behalten auch für das nächste Fest ihre Gültigkeit. Die Mindestabnahmemenge dieser Taler beträgt 50 Stück. Diese werden den Besucher in Baumwollbeuteln ausgehändigt, damit sie mit diesen Talern dann bei den Attraktionen und Co. bezahlen können. Erhältlich sind sie beim Schaustellerverband in der Kongresshalle direkt am Volksfestplatz (Bayernstraße 100).

(RE)

Das könnte dir auch gefallen