Neu ab Herbst 2018: Heidi – The Ride

Ab dem kommenden Herbst dürfen sich Liebhaber der Volksfeste auf eine neue Attraktion auf den Plätzen freuen: Mit „Heidi – The Ride“ bringt die Schaustellerfamilie um Ewald Schneider eine Weltneuheit auf die Kirmes.

Die Fa. Schneider hat ihren Sitz in München und betreibt neben dem Free Fall Tower „Hangover“, welcher seine Premiere im Sommer 2015 auf der Rheinkirmes in Düsseldorf feierte, außerdem den „Power Tower 2“ – ebenfalls eine Free Fall Attraktion.

Nun soll das Repertoire der Schaustellerfamilie um eine andersartige Attraktion erweitert werden. „Heidi – The Ride“ soll bereits ab September 2018 auf den Kirmesplätzen anzutreffen sein. Auf welchem das Fahrgeschäft allerdings seine Premiere feiern wird – ist noch nicht bekannt. Bei der neuen Attraktion wird es sich eine neuartige Spinning Mouse handeln. Gebaut wird diese von HAB und Reverchon.

Der Unterschied zu anderen Coastern dieses Typs liegt vor allem in dem besonderen Antriebssystem. So sollen die Wagen nicht etwa wie herkömmlich mittels eines normalen Kettenlifts in die Höhe gezogen werden, sondern stattdessen mithilfe eines Launchsystems mit 28 km/h nach oben schießen. Darüber hinaus sollen sich die einzelnen Wagen zudem schneller drehen können – alles in allem wartet auf die Kirmesbesucher somit ein neues Fahrgefühl, welches sicherlich bei vielen für große Freude sorgen wird.

(RE)

Das könnte dir auch gefallen